Der VfL Grafenwald hat ein neues Präsidium gewählt

2016-08-24 VfL Grafenwald Scheidgen Neuhaus

16 Jahre stand Berthold Neuhaus (rechts im Bild) dem VfL Grafenwald als Präsident vor. Unter seiner Leitung entwickelte sich der Klub nach einer umfassenden Neuorganisation zum Mehrspartenverein. Gemeinsam mit dem damaligen Vizepräsidenten für Finanzen, Reinhold Neises, gestaltete er maßgeblich die finanzielle Gesundung des Vereins.

Am Mittwochabend wählten die Delegierten der Abteilungen Breitensport, Einrad, Fußball, Kampfsport und Tennis ein neues Präsidium. Sie sprachen sich einstimmig für den bisherigen Vizepräsidenten, Dr. Peter Scheidgen (links), als Nachfolger des scheidenden Präsidenten aus. Als Stellvertreter wurde Ralf Scholz aus der Abteilung Tennis gewählt.

Veröffentlicht unter Verein

Teamvorstellung: Sonntag, 17. Juli

Die Abteilung Fußball lädt seine Fans und Freunde ein, am Sonntag, 17. Juli, bei der Teamvorstellung der Seniorenmannschaften dabei zu sein.

Beginn ist um 11 Uhr im Waldstadion.

Im Anschluss finden die folgenden Testspiele statt:

13 Uhr: VfL Grafenwald – SV 1911 Bottrop

15 Uhr: VfL Grafenwald II – Post SV Oberhausen

17 Uhr: VfL Grafenwald Frauen – Batenbrocker RK

Unsere dritte Mannschaft wird um 15 Uhr bei Rhenania Bottrop III antreten.

Jugendfußball: Grafenwälder A-Junioren suchen Verstärkung

Die A-Junioren des VfL Grafenwald beginnen am 19. Juli unter dem neuen Trainer Tim Strohmeier ihre Saisonvorbereitung. Trainiert wird auf der Natur- und Kunstrasenanlage im Waldstadion (Sensenfeld 96) jeweils dienstags, mittwochs und freitags von 18 bis 19.30 Uhr. Ambitionierte Fußballer der Jahrgänge 1998 und 1999 sind herzlich willkommen, ein Probetraining zu absolvieren. Der älteste Grafenwälder Nachwuchs geht in sein zweites Jahr in der Kreisliga A des Kreises 12 Gelsenkirchen – Gladbeck – Kirchhellen. Nähere Informationen erteilt Tim Strohmeier (mobil 01578-2499476).

Veröffentlicht unter Verein

Jugendfußball: U15-Juniorinnen zeigen starke Leistung im Pokalfinale

Spielbericht von Andreas Fockenberg

Leider hat es nicht gereicht: Am Samstag, 11. Juni mussten sich die U15-Juniorinnen des VfL Grafenwald im Endspiel um den Pokal der Kreise Gelsenkirchen / Herne mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die Grafenwälderinnen zeigten gegen Eintracht Erle in der Schalker Glück-auf-Kampfbahn eine sehr starke, mannschaftlich geschlossene Leistung.
Wie zu erwarten war, hatte der U15-Kreismeister aus Erle die größeren Spielanteile. Doch nur selten gelang es den Gelsenkirchenerinnen, die VfL-Defensive zu überwinden. Bezeichnend, dass eine verunglückte Flanke, die sich unhaltbar über Torhüterin Lena Heile ins lange Eck senkte, zum 0:1-Pausenstand führte. Die Grafenwälderinnen hatten nach Kontern mehrere gute Möglichkeiten, ein Tor blieb dem VfL-Nachwuchs versagt. Abgeklärter präsentierte sich die Eintracht, die Mitte der zweiten Halbzeit mit zwei Treffern innerhalb weniger Minuten für die Entscheidung sorgte.
„Für unsere Mädels ist es ein Riesenerfolg, bis ins Endspiel gekommen zu sein, und den zweiten Platz im Kreis Gelsenkirchen/Herne erreicht zu haben. An dieser Stelle noch einen herzlichen Glückwunsch an Eintracht Erle“, erklärten die Grafenwälder Trainer Andreas Fockenberg und Hermann Hasebrink. „Für unsere Mannschaft war der Endspieltag ein großartiges Erlebnis und ein schöner Saisonabschluss.“

VFL U15 Kreispokal 2016Unsere Finalistinnen im Kreispokal

Auf dem Bild (von links nach rechts): Anna Kolke, Amelie Kissenbeck, Sophie Fockenberg, Sophia Hoffmann, Jasmine Bensch, Lena Heile, Julia Jansen, Pauline Fockenberg, Caren Alfes, Maria Nothelle, Chiara Rosrodowski, Marit Stenkamp, Mareike Vienken, Kathi Schrörs und Annika Hasebrink mit ihren Trainern Hermann Hasebrink und Andreas Fockenberg, zur Verfügung gestellt vom Kreis 12 Gelsenkirchen.
Die Fotostrecke des Kreises enthält weiteres umfangreiches Bildmaterial: Fotostrecken Kreispokalfinale

Happy Birthday VfL Grafenwald!

Gegründet wurde der VfL im Jahre 1928. Nach der Auflösung des Vereins durch die NS-Behörden im Jahre 1934 wurde der Verein am 31.05.1968 von 37 Personen neu gegründet.

Wir feiern also heute den 48. Geburtstag. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mitglieder, Sponsoren und ehrenamtliche Helfer – ohne Euch wäre der Verein nicht soweit gekommen.

Veröffentlicht unter Verein

Das neue Waldgeflüster erscheint am Wochenende – Download ab sofort möglich

Die aktuelle Ausgabe – zum Spieltag am 16. Mai – wird am Wochenende in Grafenwald an den bekannten Orten ausliegen. Wer mag, kann sich die Ausgabe schon jetzt als PDF-Datei herunterladen.

Auf der Waldgeflüster-Seite sind auch die – zur Zeit noch unvollständig – archivierten Ausgaben unserer Vereinszeitschrift zu finden.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Veröffentlicht unter Verein

Einrad: Lara Kubiczek und U15 erfahren sich den Deutschen Meister-Titel

Kleine ganz groß
von Kathi Boll

Die Einrad Abteilung des VfL Grafenwald blickt zurück auf eine erfolgreiche, nervenaufreibende und spannende 8. Deutsche Meisterschaft im Einrad Freestyle. Anfang Mai richtete der erfolgreiche Verein die Meisterschaft in der Dieter-Renz-Halle aus. Trotz sommerlichen 25 Grad und strahlendem Sonnenschein ließen es sich Hunderte begeisterte Zuschauer nicht nehmen, das Spektakel anzuschauen. Denn die rund 230 Einradfahrer aus 19 verschiedenen Vereinen aus ganz Deutschland hatten wieder einmalige Küren im Gepäck und begeisterten mit tollen Kostümen, beeindruckenden Einradtricks und liebevoll durchdachten Showeinlagen.

In den Kategorien Einzel-, Paar-, Klein- und Großgruppenküren wurden die Deutschen Meistertitel vergeben. Und in allen Kategorien waren auch immer die ehrgeizigen Fahrer des VfL Grafenwald oben mit dabei.

In den Einzelküren schaffte es Jan Vocke auf den dritten Platz bei den Männern. Lisa Rottmann darf sich von nun an Vize-Juniorenmeisterin nennen. Sie begeisterte die Jury mit ihrer Kür zum Thema „Supergirl“. Eine wahre Kämpferin ist auch Lara Kubiczek. Sie freut sich über den Meistertitel in der Expert Kategorie „Damen 15+“ und das zu Recht. Sie absolvierte sowohl im Vorlauf als auch im Finale einen fehlerfreien Durchlauf ihrer Kür zum Thema „Warrior“.

Lara2

Doch nicht nur in ihrer Einzelkür glänzte die 16-jährige Grafenwälderin, auch mit ihrer Paarkür-Partnerin Leah Herbert kam sie in die Finalläufe. Beide freuen sich über den dritten Platz in der Expert Kategorie „Paarkür 15+“.

Eine schöne Überraschung feierte ebenfalls die Kleingruppenkür des VfL. Die acht Fahrerinnen entschieden sich zu einem spontanen Auftritt und meldeten sich zwei Wochen vor der Meisterschaft nach. Trotz der kurzen Trainingsphase erreichten sie freudestrahlend den dritten Platz.

kleingruppe

Ebenfalls auf den dritten Platz landete die Großgruppenkür 15+ des Grafenwälder Vereins.

Moskau1

Doch am meisten freuten sich wohl die kleinsten Fahrer des VfL Grafenwalds. Die Großgruppenkür unter 15 Jahren lieferte einen nahezu perfekten Durchgang ihrer Kür zum Thema „Pizzabäcker“ und erreichten damit den ersten Platz. So waren an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft mal die kleinen Fahrerinnen ganz groß.

Italia3

Ein besonderes Dankeschön richtet der Verein auch an die zahlreichen Helfer, die eine solche Meisterschaft erst möglich gemacht haben. Nun blicken die Fahrer nach Vorne. Sie bereiten sich auf die Weltmeisterschaft in Spanien vor und sind guter Dinge auch dort tolle Ergebnisse zu erzielen.

Veröffentlicht unter Einrad