Gratulation zur bestandenen Gürtelprüfung am 24.09.2016

TKD Prüfung 24.09.2016

TKD Prüfung 24.09.2016


Wir gratulieren zur bestanden Gürtelprüfung:

– Johannes Günther (1. Kup)
– Johannes Duckheim (2. Kup)
– Daniel Radyk (3. Kup)
– Sebastian Buil (3. Kup)
– Merlin Lampart (3. Kup)
– Jakob Duckheim (4. Kup)
– Florian Wengerek (6. Kup)
– Levi Kramer (6. Kup)
– Stefanie Doussier (6. Kup)
– Lucas Surzyn (7. Kup)
– Florian Schmücker (8. Kup)
– Phillip Stiegmann (8. Kup)

Geprüft wurde in den Bereichen: Formenlauf, Einschrittkampf, Freikampf, Theorie, Selbstverteidigung und Bruchtest. Der Großmeister Robert Macioszek war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Ein tolles Fußballfest im Waldstadion: Nachlese zum ELE-Junior-Cup X

Galerie

Bericht der ELE

Bericht der WAZ Bottrop

Es war ein Turnier mit begeisternden und spannenden Spielen und vor allem für die Mannschaften, die es in die Finalspiele geschafft haben, ein bewunderswerter Kraftakt. Der VfL Grafenwald gratuliert allen D-Junioren zu ihren Leistungen und wünscht euch weiterhin viel Spaß am und Erfolg im Fußball.

Ein ausgesprochener Dank geht an das Helferteam für außergewöhnlichen Einsatz:

an das Trainer- und Betreuerteam der Wöller D-Jugend: Carsten Rosrodowski, Michael Stobbe, René Heile, Marius Brinkhaus und Tobias Knipping,

an die Eltern Sandy Baumann, Markus Brinkert, Claudia Fischer, Ralf Janknecht, Silke Kissenbeck, Melanie Molitor, Kerstin Mühlberg, Nadine Rosrodowski und Yvonne Wisniewski,

an die Spielerinnen und Spieler unserer D,

an Elias Schlautmann für die mediale Unterstützung,

an unsere U17-Spielerinnen Carmen Alfes, Chiara Rosrodowski und Emelie Schlautmann

und an den Fußballjugendvorstand.

Vielen Dank an die ELE, insbesondere Peter Efing und Aysel Müller von der ELE-Unternehmenskommunikation, für die hervorragende Zusammenarbeit.

Veröffentlicht unter Verein

SV Rhenania Bottrop holt im Jubiläumsjahr den ELE-Junior-Cup

ELE-Junior-Cup Endrunde bei meinturnierplan.de

PDF-Download der Ergebnisse

Nach einem ereignisreichen Turniertag mit vielen spannenden Begegnungen ging der Sieg beim 10. ELE-Junior-Cup an den SV Rhenania Bottrop – im 9-Meter-Schießen setzten sich die Blau-Weißen gegen Heßler 06 durch. Auch der VfB Bottrop spielte eine gelungene Endrunde. unterlag im Halbfinale nach 9-Meter-Schießen und besiegte dort das Team von Beckhausen 05.

Gastgeber VfL Grafenwald freute sich über ein tolles Fußballfest und einen reibungslosen Ablauf.

Vielen Dank an die D-Junioren aller Teams und ihre Fans für den Besuch im Waldstadion.

Vielen Dank an die vielen Helfer, die so eine Veranstaltung erst ermöglichen.

Vielen Dank an die ELE für diese großartige Unterstützung der Nachwuchsarbeit

ELE-Junior-Cup: Endrundenteilnehmer stehen fest

2016 ELE-Junior-Cup Endrundenspielplan als PDF-Download

ELE-Junior-Cup Endrunde bei meinturnierplan.de

Das ist etwas ganz Besonderes: Beim zehnten ELE-Junior-Cup werden vier Bottroper Vereine um den Sieg bei diesem verbandsübergreifenden D-Junioren-Turnier spielen. Blau-Weiß Fuhlenbrock, SV Rhenania Bottrop und VfB Bottrop gingen als Sieger in ihren Vorrundengruppen hervor. Ein ebenso herzlicher Glückwunsch geht an die Mannschaften von SV Horst-Emscher 08, SV Heßler 06, Beckhausen 05 und ETuS Bismarck.

Die Endrunde findet am 10. September im Waldstadion am Sensenfeld statt. Hier die Zusammensetzung der Gruppen, in denen ab 10 Uhr um den Einzug in die Halbfinals gespielt wird:

Gruppe A
SV Horst-Emscher 08
SV Rhenania Bottrop
VfL Grafenwald
Beckhausen 05

Gruppe B
VfB Bottrop
Heßler 06
Blau-Weiß Fuhlenbrock
ETuS Bismarck

Der VfL Grafenwald hat ein neues Präsidium gewählt

2016-08-24 VfL Grafenwald Scheidgen Neuhaus

16 Jahre stand Berthold Neuhaus (rechts im Bild) dem VfL Grafenwald als Präsident vor. Unter seiner Leitung entwickelte sich der Klub nach einer umfassenden Neuorganisation zum Mehrspartenverein. Gemeinsam mit dem damaligen Vizepräsidenten für Finanzen, Reinhold Neises, gestaltete er maßgeblich die finanzielle Gesundung des Vereins.

Am Mittwochabend wählten die Delegierten der Abteilungen Breitensport, Einrad, Fußball, Kampfsport und Tennis ein neues Präsidium. Sie sprachen sich einstimmig für den bisherigen Vizepräsidenten, Dr. Peter Scheidgen (links), als Nachfolger des scheidenden Präsidenten aus. Als Stellvertreter wurde Ralf Scholz aus der Abteilung Tennis gewählt.

Veröffentlicht unter Verein

Teamvorstellung: Sonntag, 17. Juli

Die Abteilung Fußball lädt seine Fans und Freunde ein, am Sonntag, 17. Juli, bei der Teamvorstellung der Seniorenmannschaften dabei zu sein.

Beginn ist um 11 Uhr im Waldstadion.

Im Anschluss finden die folgenden Testspiele statt:

13 Uhr: VfL Grafenwald – SV 1911 Bottrop

15 Uhr: VfL Grafenwald II – Post SV Oberhausen

17 Uhr: VfL Grafenwald Frauen – Batenbrocker RK

Unsere dritte Mannschaft wird um 15 Uhr bei Rhenania Bottrop III antreten.

Jugendfußball: Grafenwälder A-Junioren suchen Verstärkung

Die A-Junioren des VfL Grafenwald beginnen am 19. Juli unter dem neuen Trainer Tim Strohmeier ihre Saisonvorbereitung. Trainiert wird auf der Natur- und Kunstrasenanlage im Waldstadion (Sensenfeld 96) jeweils dienstags, mittwochs und freitags von 18 bis 19.30 Uhr. Ambitionierte Fußballer der Jahrgänge 1998 und 1999 sind herzlich willkommen, ein Probetraining zu absolvieren. Der älteste Grafenwälder Nachwuchs geht in sein zweites Jahr in der Kreisliga A des Kreises 12 Gelsenkirchen – Gladbeck – Kirchhellen. Nähere Informationen erteilt Tim Strohmeier (mobil 01578-2499476).

Veröffentlicht unter Verein

Jugendfußball: U15-Juniorinnen zeigen starke Leistung im Pokalfinale

Spielbericht von Andreas Fockenberg

Leider hat es nicht gereicht: Am Samstag, 11. Juni mussten sich die U15-Juniorinnen des VfL Grafenwald im Endspiel um den Pokal der Kreise Gelsenkirchen / Herne mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die Grafenwälderinnen zeigten gegen Eintracht Erle in der Schalker Glück-auf-Kampfbahn eine sehr starke, mannschaftlich geschlossene Leistung.
Wie zu erwarten war, hatte der U15-Kreismeister aus Erle die größeren Spielanteile. Doch nur selten gelang es den Gelsenkirchenerinnen, die VfL-Defensive zu überwinden. Bezeichnend, dass eine verunglückte Flanke, die sich unhaltbar über Torhüterin Lena Heile ins lange Eck senkte, zum 0:1-Pausenstand führte. Die Grafenwälderinnen hatten nach Kontern mehrere gute Möglichkeiten, ein Tor blieb dem VfL-Nachwuchs versagt. Abgeklärter präsentierte sich die Eintracht, die Mitte der zweiten Halbzeit mit zwei Treffern innerhalb weniger Minuten für die Entscheidung sorgte.
„Für unsere Mädels ist es ein Riesenerfolg, bis ins Endspiel gekommen zu sein, und den zweiten Platz im Kreis Gelsenkirchen/Herne erreicht zu haben. An dieser Stelle noch einen herzlichen Glückwunsch an Eintracht Erle“, erklärten die Grafenwälder Trainer Andreas Fockenberg und Hermann Hasebrink. „Für unsere Mannschaft war der Endspieltag ein großartiges Erlebnis und ein schöner Saisonabschluss.“

VFL U15 Kreispokal 2016Unsere Finalistinnen im Kreispokal

Auf dem Bild (von links nach rechts): Anna Kolke, Amelie Kissenbeck, Sophie Fockenberg, Sophia Hoffmann, Jasmine Bensch, Lena Heile, Julia Jansen, Pauline Fockenberg, Caren Alfes, Maria Nothelle, Chiara Rosrodowski, Marit Stenkamp, Mareike Vienken, Kathi Schrörs und Annika Hasebrink mit ihren Trainern Hermann Hasebrink und Andreas Fockenberg, zur Verfügung gestellt vom Kreis 12 Gelsenkirchen.
Die Fotostrecke des Kreises enthält weiteres umfangreiches Bildmaterial: Fotostrecken Kreispokalfinale