Hygienekonzept im Kontext Covid-19-Vorsorge

Hinweise für Trainer*Innen zur Beachtung
(Zur Vereinfachung wird die männliche Form „Trainer/Übungsleiter“ gewählt, obgleich Frauen und Männer gleichermaßen damit gemeint sind.)

UPDATE vom 03.04.2022

Die genannten Regelungen gelten ab Sonntag (03.04.2022) einheitlich in ganz NRW.

Im Sportbereich gelten gemäß §4 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW die folgenden Regularien:

  1. Künftig entfällt die 3G-Regelung für den Sportbetrieb. Die Nutzung von öffentlichen und privaten Sportstätten ist damit wieder uneingeschränkt möglich.
  2. Allerdings gilt für die Sporthallen und die städtischen Bäder gemäß der Allgemeinverfügung der Stadt Bottrop auch künftig die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske beim Betreten und Verlassen der Sportstätte. Die Maske kann mit Beginn des Sporttreibens oder beim Einnehmen eines festen Sitzplatzes abgelegt werden.

Bitte geht weiterhin verantwortungsvoll mit dieser Situation um und etabliert die getroffenen Maßnahmen zur Hygiene und dem Infektionsschutz. Die AHA-Regeln behalten ihre Wirksamkeit.