Stadt schließt Sportstätten mindestens bis zum 20. April

Hervorgehoben

Die Stadt hat heute folgende Entscheidung veröffentlicht:

„Als weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie werden die städtischen Sportstätten (Sportplätze, Sporthallen und Bäder) mindestens bis zum 19. April 2020 geschlossen.“

Weiterhin heißt es in dem Informationsschreiben:

„Gemäß der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt Bottrop gilt zudem u.a. ein Verbot für Zusammenkünfte in Sportvereinen sowie sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.“

Weitere Details und Informationen findet ihr auf den Webseiten der Stadt Bottrop:

Stadt Bottrop: Infos zum Coronavirus

Veröffentlicht unter Verein

Öffnung der Geschäftsstelle während des ruhenden Sportangebotes

Die Geschäftsstelle des VfL Grafenwald steht Ihnen während der Öffnungszeiten, auch während das Sportangebotes ruht, zur Verfügung – allerdings bis auf Weiteres ohne Publikumsverkehr.

Wir sind dienstags in der Zeit von 18 bis 20 Uhr telefonisch unter 02045 / 403155 zu erreichen. Natürlich können Sie sich mit Ihren Anliegen wie gewohnt über die Kommunikationswege E-Mail, Fax oder Briefpost an uns wenden.

Der VfL Grafenwald hofft auf Ihr Verständnis für diese Regelung und wünscht Ihnen alles Gute und Gesundheit.

Veröffentlicht unter Verein

Abteilung Fußball: Spielbetrieb eingestellt bis zum 19. April 2020 / Stadt schließt Sportstätten bis zum 19. April 2020

Update 16. März 2020 – Die Stadt hat heute folgende Entscheidung veröffentlicht:

„Als weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie werden die städtischen Sportstätten (Sportplätze, Sporthallen und Bäder) mindestens bis zum 19. April 2020 geschlossen.“

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainer und Betreuer, liebe Eltern, liebe Freunde des VfL,

am Freitagvormittag, 13. März, entschloss sich der Verband Westfalen, den Spielbetrieb in seinen Fußballligen bis zum 19. April einzustellen. Dies ist eine Maßnahme, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Die Fußballabteilung des VfL Grafenwald hat darüber hinaus in Abstimmung mit dem Präsidium entschieden
– den Trainingsbetrieb bis auf Weiteres ruhen zu lassen
– Freundschaftsspiele und Turniere nicht stattfinden zu lassen
– die Jahreshauptversammlungen (angekündigt für den 20. März – Jugend bzw. 27. März – Senioren) auf einen späteren, noch festzulegenden Zeitpunkt zu verschieben

Grundlage dieser Beschlüsse ist die Empfehlung bzw. Aufforderung von Behörden und Verbänden, soziale Kontakte – so weit es geht – zu vermeiden und nicht unbedingt nötige Veranstaltungen abzusagen. Diese Entscheidung ist uns allen nicht leicht gefallen, ist unserer Einschätzung nach aber die einzig mögliche.

Senioren- und Jugendvorstand werden mit Behörden und Verbänden in Kontakt bleiben und euch über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Und auch wenn die persönliche Begegnung in den nächsten Wochen nicht möglich ist, stehen euch die Vorstandsmitglieder auf allen anderen Kommunikationswegen wie immer zur Verfügung.

In diesem Sinne wünschen euch die Vorstände der Abteilung Fußball alles Gute. Bleibt oder werdet gesund.